Das Verarbeiten von Walkstoffen

walk 01

Walkstoff franst nicht. Dieser praktischen Eigenschaft verdanken wir einfache und unkonventionelle Verarbeitungsmethoden. So muss die Schnittkante nicht versäubert und die Nähte können offenkantig ausgeführt werden. Wir nähen immer mit kleinem Zickzackstich, die Naht bleibt dadurch elastisch. In Schulter und Rückenhals muss ein Band oder eine Einlage eingearbeitet werden, damit sich diese Nähte später nicht verziehen können. Falls die Naht abgesteppt wird, wird erst nachträglich bis zur Abstepplinie zurückgeschnitten. Wo immer möglich stufen wir die Übergänge.


walk 02

Kreative Verschlusslösungen, wie dieser Riegel sind schnell ausgeführt.


walk 03

Sehr gut gelingen auch eingeschnittene Taschen. Sie können, da dieser Stoff nicht ausfranst, hier auf Klebeinlage verzichten.

Drucken